WingGuard MAGAZIN Ausgabe 3

Wie geht nachhaltige Produktion? Ein Beispiel.

Heute wollen wir Euch anhand unseres antibakteriellen Mikrofasertuchs einmal zeigen, auf welche Nachhaltigkeitsaspekte man bei der Herstellung von Produkten achten muss, wenn man ökologisch arbeiten möchte.

Zunächst spielt natürlich der Produktionsort eine wichtige Rolle. Je weiter weg vom eigentlichen Zielmarkt produziert wird, desto weiter muss das Produkt transportiert werden und umso mehr CO2 wird ausgestoßen. Deshalb ist es grundsätzlich immer am besten, wenn ein Produkt im selben Land produziert und verkauft wird. Aber Achtung: Je nach Material macht auch eine Produktion im Ausland mehr Sinn. Bambus ist bspw. in China heimisch, weshalb es unter Umständen ökologischer sein kann, Bambusprodukte direkt aus China zu importieren, um Zwischenwegen für weitere Produktionsschritte zu sparen. Da für unser Mikrofasertuch keine exotischen Materialien benötigt werden, lassen wir es in Deutschland produzieren.

Eine weitere wichtige Rolle spielt die richtige Verpackung. Hier gilt: weniger ist mehr. Bei manchen Produkten, die besonders temperatur- oder feuchtigkeitsempfindlich sind, ist eine Verpackung unverzichtbar. Bei anderen Produkten, wie unserem Mikrofasertuch, reicht hingegen schon eine einfache Banderole aus Recyclingpapier.

Bei der Logistik sollte, wie oben bereits erwähnt, auf möglichst kurze Lieferwege geachtet werden. Außerdem ist eine vorausschauende Planung wichtig. Der Transport per Flugzeug ist zwar bspw. deutlich schneller, verbraucht aber auch wesentlich mehr CO2 als eine Lieferung per Schiff.

Und wenn wir über Nachhaltigkeit reden, dürfen wir die Materialien und ihre Beschaffenheit natürlich nicht außer Acht lassen. Generell nehmen wir z.B. Abstand von Plastik, da es eine enorm hohe Halbwertszeit hat und sich somit nicht in unseren ökologischen Kreislauf einfügt. Jedoch ist es bei manchen Produkten, wie Mikrofasertüchern, nicht möglich, auf synthetische Fasern zu verzichten, da sonst die Funktionalität nicht mehr gegeben wäre. Deshalb muss man sich kluge Lösungen für diese Herausforderung einfallen lassen.

Aus diesem Grund ist unser Mikrofasertuch antibakteriell ausgestattet, sodass es Gerüche und Bakterien abtötet und länger genutzt werden kann, ohne gewaschen zu werden. Denn die Wäsche führt letztlich dazu, dass sich synthetische Fasern aus dem Tuch lösen und ins Grundwasser geraten können.

Aber auch hierfür gibt es eine Lösung: den Guppyfriend Waschbeutel, in dem Ihr Eure Wäsche einfach verstauen könnt, wodurch verhindert wird, dass sich synthetische Fasern bei der Wäsche aus Euren Textilien lösen.

Wie Ihr seht, gibt es einiges zu beachten, wenn man nachhaltig produzieren will, aber: es lohnt sich! Wir sind nämlich der Überzeugung, dass man mit der richtigen Einstellung quasi jedes Produkt nachhaltig herstellen kann. Und wir freuen uns, wenn Ihr uns weiter auf dem Weg dahin begleitet!

Wirf doch mal einen Blick in unser Haushalts- und Reinigungs-Sortiment, um nachhaltige Lösungen für Dein Zuhause zu finden:

Antibakterielles Mikrofasertuch
Antibakterielles Mikrofasertuch
Antibakterielles Mikrofasertuch
Antibakterielles Mikrofasertuch
Antibakterielles Mikrofasertuch
Antibakterielles Mikrofasertuch

Antibakterielles Mikrofasertuch

5,99 €
Trocknerbälle (3 Stk.)
Trocknerbälle (3 Stk.)
Trocknerbälle (3 Stk.)
Trocknerbälle (3 Stk.)
Trocknerbälle (3 Stk.)
Trocknerbälle (3 Stk.)

Trocknerbälle (3 Stk.)

11,99 €
Papier-Fusselrolle Set
Papier-Fusselrolle Set
Papier-Fusselrolle Set
Papier-Fusselrolle Set
Papier-Fusselrolle Set
Papier-Fusselrolle Set

Papier-Fusselrolle Set

7,99 €
Colorwaschmittel (1 kg)
Colorwaschmittel (1 kg)
Colorwaschmittel (1 kg)
Colorwaschmittel (1 kg)
Colorwaschmittel (1 kg)
Colorwaschmittel (1 kg)

Colorwaschmittel (1 kg)

5,99 €