Warenkorb

Fine Guard Technologie

DESINFEKTIONSMITTEL MIT LANGANHALTENDER ANTIMIKROBIELLER AKTIVITÄT

WIE WIRKT ES?

Nach der Trocknung verbinden sich Fine Guard mit der Oberfläche und bildet eine Schutzschicht

Durch die Schutzschicht werden negativ geladene Keime angezogen

Die Hülle der Krankheitserreger wird bei Kontakt mit der Schutzschicht zerstört

FAKTEN

Dank der SteriPro Technologie schützt Fine Guard ReineFlächen
Ihre Oberflächen für mindestens 21 Tage vor Bakterien, Viren und Pilze

0
VALIDIERT DURCH ÜBER 100 UNABHÄNGIGE TESTS WELTWEIT
0%
100% ALKOHOLFREI
0%
SCHÜTZT VOR 99.99% DER BAKTERIEN UND BEHÜLLTEN VIREN

LANGZEITSTUDIEN REINEFLÄCHEN

Escherichia coli
0%
1 STUNDE
0%
15 TAGE
0%
21 TAGE
Staphylococcus aureus
0%
1 STUNDE
0%
15 TAGE
0%
21 TAGE
Pseudomonas aeruginosa
0%
1 STUNDE
0%
15 TAGE
0%
21 TAGE

WIRKWEISE

Nach vollständigem Trocknen von Fine Guard bildet sich eine positiv geladene monomolekulare Schicht aus, die sich an die jeweilige Oberfläche bindet.

Diese Schicht besteht aus antimikrobiellen Polymeren auf Silanbasis, die sich kovalent mit der jeweiligen Oberfläche verbinden und so eine Barriere aus positiv geladenen und elektronenmikroskopisch kleinen Nadeln bilden.  

SCHUTZBARRIERE

Durch die positive Ladung der Schutzbarriere werden die negativ geladenen Krankheitserreger zunächst angezogen und anschließend bei Kontakt mit den elektronenmikroskopisch kleinen Nadeln wird die äußere Hülle des Keims durchstoßen und zerstört.

So können Oberflächen bis zu 21 Tage lang und Ihre Haut bis zu 24 Stunden geschützt werden. Eine routinemäßige Reinigung der Flächen sowie Händewaschen kann weiterhin normal fortgesetzt werden.

ZUM PRODUKT

BESTÄTIGTE WIRKSAMKEIT

Die SteriPro Technologie, welche für die antimikrobielle Wirkung der Fine Guard Desinfektionsmittel verantwortlich ist, wurde in über 100 Studien von akkreditierten Laboratorien aus der ganzen Welt bestätigt. 

Dabei hat Fine Guard ReineHände unter anderem antimikrobiellen Wirksamskeitstests nach EN 14476, EN 1500, EN 1276 sowie EN 13727 bestanden und Fine Guard ReineFlächen neben vielen anderen antimikrobiellen Wirksamskeitstests PAS 2424, EN 14476, EN 13697, EN 1276 und EN 1650 bestanden. 

VERGLEICH zu herkömmlichen DESINFEKTIONSmitteln

fine guard
reinehände

icon image

Alkoholfrei und wirkt nicht dehydrierend
Dermatologisch getestet 

icon image

Langzeitwirkung (21 Tage ReineFlächen)
(24 Stunden ReineHände) 

icon image

Mechanische Wirkweise 

icon image

Umweltschonend durch die langanhaltende Aktivität

ZUM PRODUKT

herkömmliche desinfektionsmittel

icon image

Beinhaltet Alkohol, was die Haut schnell austrocknet 

icon image

Keine Langzeitwirkung! Wirkt nur solange
es nass ist.

icon image

Chemische Wirkweise 

icon image

Muss nach jeder Kontamination wieder verwendet werden

VORTEIL GEGENÜBER ANDEREN DESINFEKTIONSMITTELN

Flüssige Routinedesinfektionsmittel wirken nur solange die Oberfläche nass ist. Sobald das Desinfektionsmittel abgewischt oder getrocknet ist, ist es nicht mehr in der Lage, weitere potenziell schädliche Mikroorganismen zu beseitigen.

Aus diesem Grund ist die in den FineGuard Produkten verwendete SteriPro-Technologie, die Wirkungsweise der nächsten Generation. ReineFlächen ist auf Wasserbasis hergestellt und besitzt eine geringe Toxizität, weshalb es sicher im Haushalt eingesetzt werden kann.

ZUSAMMENSETZUNG

Zur Herstellung verwendet der Hersteller gereinigtes, demineralisiertes Wasser und eine antimikrobielle Verbindung. Es wird eine Quartäre Ammoniumverbindung verwendet, welche auch häufig in Produkten wie Augentropfen, Kosmetika und Mundspülungen eingesetzt wird.

Das Wirkgeheimnis liegt in der Technologie hinter der Quartären Ammoniumverbindung. Diese ermöglicht die Langzeitaktivtät der Produkte, die so über lange Zeiträume hinweg die Haut bzw. Oberflächen vor Keimen schützen kann.